Traumfigur – Mit Taktik gezielt abnehmen

Traumfigur - Mit Taktik gezielt abnehmen

Idealgewicht und Traumfigur – Schlagwörter, die ihre Wirkung selten verfehlen. Gerade wenn es wärmer wird, beginnen viele Menschen radikal zu hungern, um damit ein Idealgewicht zu erreichen.



Winterzeit ade – die Temperaturen klettern und im Frühling und Sommer wird wieder mehr Figur gezeigt. Wer etwas leichter in die wärmere Jahreszeit starten möchte, beginnt am besten frühzeitig damit, einige Pfunde zu verlieren. Oder streben Sie sogar Ihr Idealgewicht und damit Ihre Traumfigur an? Dann ist Handlungsbedarf angesagt, denn das Idealgewicht erreicht man am besten mit einer langfristigen Ernährungsumstellung.

Der erste Schritt: Ernährungsumstellung für das Idealgewicht

Traumfigur - Mit Taktik gezielt abnehmen

Ernaehrung umstellen – der beste Weg, um dein Idealgewicht zu erreichen. Ratgeber rund ums Abnehmen

Frühling und Sommer gelten für viele figurbewusste Menschen als der richtige Zeitpunkt, bis zu welchem man wieder rank und schlank sein möchte. Schließlich bringen die ersten Frühlingstage und später die wärmenden Sonnenstrahlen des Sommers unter Umständen unschöne Fettpolster an den Tag. Genau jene, die man eigentlich los werden möchte! Wer nicht rechtzeitig das Ziel Idealgewicht in die Tat umsetzt und mit dem Abnehmen beginnt, hat möglicherweise den Zeitpunkt einer schonenden Gewichtsreduktion zum Frühlingsanfang verpasst. Denn schneller als gedacht erreichen uns die ersten warmen Tage.

Kalorienfallen vermeiden, um ein Idealgewicht zu erreichen

Ernährungs- und Essgewohnheiten in unserer heutigen, schnelllebigen Zeit tragen erheblich zu einem leichten bis mäßigen Übergewicht, ja sogar zur Fettleibigkeit, bei. Wer wenig Zeit hat, sich um ausgewogene Ernährung zu kümmern, greift häufiger zu Fertiggerichten, Fast Food oder Kantinenessen. Schuld am Kaloriensammeln sind nicht nur die versteckten Fette in den Speisen, sondern auch der oft hohe Salzgehalt. Er bindet das Wasser im Körper. Wer am Abend zum Beispiel eine Tüte Kartoffelchips vernascht, kann am nächsten Morgen mit gut einem Kilo mehr auf der Waage rechnen. Um langfristig ein Idealgewicht zu erreichen gilt es, solche und ähnliche „Kalorienfallen“ zu erkennen und zu vermeiden.

Blitzdiäten meiden – gesund für das Idealgewicht abnehmen

Der kritische Blick in den Spiegel zeigt unbarmherzig: die schicke Bluse passt nicht, die Hose kneift, der Knopf geht nicht zu. Die Waage spricht deutlich: Übergewicht und weit entfernt von der Traumfigur. Nun mit einer Blitzdiät nachzuhelfen, bringt sicherlich schnell den erwünschten Erfolg. Doch leider ist dieser oft nur kurzfristig. Um dauerhaft das Gewicht zu reduzieren und ein Idealgewicht zu erreichen ist es besonders wichtig, Ernährungs- und Essgewohnheiten umzustellen. Nur so nimmt man gezielt ab, ohne ständig hungern zu müssen. Außerdem wichtig: Nicht die Geduld verlieren, sondern das Ziel Idealgewicht achtsam angehen. Wobei keine starre Gewichtsgrenze für ein Idealgewicht gelten sollte, sondern ein indivuelles Gewicht, womit man sich vor allem wohlfühlt.

Idealgewicht – und was genau bedeutet Übergewicht?

Umrechnungstabellen, der sogenannte Body-Maß-Index, klärt auf und gibt mit einer Punktzahl Hinweise, wo man sich mit dem persönlichen Gewicht befindet. Ein paar Pfunde zu viel sind sicherlich kein Gesundheitsrisiko, wenn sie auch nicht zur Traumfigur beitragen. Bei mäßigem bis deutlich starkem Übergewicht sollte jedoch der allgemeinen Gesundheit zuliebe über eine gezielte Gewichtsreduktion nachgedacht werden. Je nachdem gegebenenfalls unter Aufsicht eines Arztes. Um erfolgreich und sinnvoll abzunehmen, sollte allerdings auf schnelles Purzeln der Pfunde besser verzichtet werden. Zwar versprechen zahlreiche Diätratgeber in ebenso vielen Illustrierten schnelle Erfolge auf dem Weg zur Traumfigur innerhalb nur weniger Wochen. Doch hierbei gilt zu bedenken, dass ein schnelles Abnehmen sehr häufig zum unerwünschten Jojo – Effekt führen kann. Denn sobald man halbwegs zum gewohnten Essverhalten zurückgekehrt, füllt der Körper seine zuvor geleerten Reserven, sprich Fettdepots, sofort wieder auf.

Fotos: Tumisu, katyalison, pixabay