Erdbeeren – Schlankmacher und Powerfrucht im roten Design

Von Mitte Mai bis in den August hinein ist hierzulande Erdbeer-Zeit. Die aromatischen Früchte schmecken lecker, sind gesund und helfen sogar beim Abnehmen.

Man sieht es der roten Frucht nicht an, und doch steckt Bemerkenswertes in ihr. Bereits 150 g Erdbeeren decken den Tagesbedarf an Vitamin C. Bei nur rund 40 Kalorien pro 100 g sind die Früchte zudem ein idealer Helfer beim Abnehmen und als Zwischenmahlzeit bestens geeignet. Allerlei gesundheitsfördernde Stoffe im Fruchtfleisch der Beeren warten auf ihren Einsatz. Mit Pektin, Flavon, Gerbstoffe sowie Kalium, Kalzium, Phosphor und Eisen sorgen Erdbeeren für gute Verdauung sowie Reinigung der Schleimhäute. Neben fiebersenkenden Eigenschaften wird den roten Früchten eine wundheilende sowie stoffwechselanregende Wirkung zugeschrieben.

Frische Erdbeeren – am gesündesten aus der Region

Um die wertvollen Inhaltsstoffe der Erdbeeren gesundheitsfördernd zu nutzen, sollte unbedingt auf heimische Ernte sowie gute Qualität geachtet werden. Erschreckend hohe Rückstände von Pflanzenschutzmitteln sind in importierten Erdbeeren zu finden. Denn je weiter die Transportwege von der Ernte bis zum Verbraucher sind, umso mehr müssen die wohlschmeckenden Früchte chemisch behandelt werden. In Ländern wie Spanien oder Italien werden die Früchte zudem im unreifen Zustand gepflückt. Die vermeintlich leckeren Erdbeeren aus fernen Ländern sind oft geballte Chemiekeulen und alles andere als gesund.

Frische Erdbeeren – am besten selbst gepflückt

Süßes Aroma, die leuchtend rote Farbe, kombiniert mit hohem Vitamingehalt, sind nur einige Gründe für die Beliebtheit der Erdbeeren. Doch bereits kurze Zeit nach der Ernte lässt das Aroma der Früchte nach. Auch der Vitamingehalt nimmt schnell ab. Deshalb sollten köstliche Kreationen, wie z.B. Erdbeeren in Milch oder mit Zucker und Schlagsahne, möglichst in den ersten Stunden nach dem Pflücken zubereitet werden. Doppelt so gut schmecken selbst gepflückte Erdbeeren. Gibt es einen Bauernhof oder einen Erdbeerhof in Ihrer Nähe? Probieren Sie es doch mal aus. Ein Ausflug in die Erdbeerfelder ist ein besonderes Erlebnis und bietet viel Spaß auch für Familien mit Kindern. Darüber hinaus kann man Wissenswertes über Erdbeeren erfahren sowie sich über ebenso raffinierte wie leckere Rezepte informieren.

Fotos: HotelMonacoMuenchen, takazart, pixabay

gesu-optimal

Das Gesundheitsmagazin richtet sich an Menschen, die ihr Bewusstsein für die eigene körperliche sowie seelische Gesundheit öffnen und darüber hinaus stärken möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − zwölf =

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen