Lebensumstände verändern – aber wie?

Lebensumstände verändern – aber wie

Kommt man an den Punkt, an dem sich das Leben nicht mehr „stimmig“ anfühlt, wird es Zeit, etwas zu ändern. Dieser Artikel gibt Anregungen, den Ist-Zustand zu erkennen und zeigt Möglichkeiten, welche Überlegungen bei Lebensumstände verändern helfen können.



Lebensumstände verändern – aber wie

Lebensumstaende veraendern ist besser, als auszuhalten, wenn das Leben nicht stimmig ist

Denken Sie öfter darüber nach, ob Sie das Leben führen, was Sie sich gewünscht und vorgestellt haben? Lautet Ihr Fazit, alles ist gut, wie es ist oder möchten Sie Ihre Lebensumstände verändern, wissen jedoch nicht, wie Sie dies am besten anstellen? In diesem Falle ist es ratsam, zunächst eine objektive und vor allem ehrliche Bestandsaufnahme der aktuellen Lebenssituation vorzunehmen. Nehmen Sie sich dafür ausreichend Zeit. Denn wenn Sie Ihre Lebensumstände verändern möchten, sollte zunächst klar definiert werden, was nicht mehr als stimmig empfunden wird. Dies kann durchaus ein längerer und sogar schmerzhafter Prozess sein.

Lebensumstände verändern ist besser, als auszuhalten

Seien Sie darauf gefasst, dass es Umstände, Situationen, Dinge und sogar Mitmenschen geben wird, die bei der Bestandsaufnahme die Prüfung nicht bestehen. Das kann sehr schmerzhaft und enttäuschend sein, weil das, was oft schon längere Zeit unterschwellig für Unbehagen sorgt, nun klar hervortritt. Die Erkenntnis, was oder auch wer daran hindert, ein stimmiges Leben zu führen, bringt leider noch keine Lösungen bzw. Veränderungen für die Zukunft. Sobald jedoch festgestellt wird, Lebensumstände verändern ist besser, als auszuhalten, ist Handlungsbedarf angesagt. Wobei dies nicht bedeutet, aus dem derzeitigen Ist-Zustand einfach auszusteigen, sondern vielmehr zu sortieren und Schritt für Schritt die Lebensumstände verändern.

Lebensumstände verändern – wie und wohin mich mein Weg führen soll

Den ersten Schritt des Weges sind Sie bereits gegangen. Sie haben festgestellt, dass so, wie Ihr Leben zur Zeit verläuft, es nicht weitergehen soll. Lebensumstände verändern benötigt jedoch eine Tür, die nur Sie von innen öffnen können. Ohne Bereitschaft für aktives Handeln ist es wenig aussichtsreich, positive Veränderungen zu bewirken. Seien Sie sich bewusst: Sie stehen im Mittelpunkt. Es geht um Sie und um Ihr persönliches Grundbedürfnis, sich in Ihrem Leben wohl zu fühlen. Dabei geht es sowohl um die äußeren wie auch um die inneren Gegebenheiten, die beim Projekt „Lebensumstände verändern“ betrachtet und in eine akzeptable Form gebracht werden wollen.

Lebensumstände verändern heißt Klarheit schaffen

Was kann geändert, was muss akzeptiert werden bzw. womit kann ich zufrieden sein, so wie es ist? Diese Fragen benötigen Antworten, die für Klarheit sorgen. Lebensumstände verändern und erreichbare Ziele setzen funktioniert erst, wenn man weiß, was man will und was man nicht mehr will. Dies in die Realität umzusetzen erfordert eine große Portion Mut und Ehrlichkeit und vor allem, sich nicht selbst im Weg zu stehen. Denn oft hindern fest eingefahrene Glaubenssätze das Beschreiten neuer Lebenswege. Doch wie kann der Weg beginnen, wohin soll er führen?

Fragenkatalog, wenn Sie Ihre Lebensumstände verändern möchten

Schreiben Sie alles auf. Halten Sie schriftlich fest, was und wie Sie Ihre Lebensumstände verändern möchten. Führen Sie intensive Zwiesprache mit sich selbst und definieren Sie zukünftige Lebensvorstellungen. Überlegen Sie, ob dabei Freunde, Verwandte oder Beratungsstellen helfen können. Klären Sie Punkte wie z. B.

  • Wer oder was macht mich unzufrieden
  • Wer oder was hindert mich an der Durchführung meiner Wünsche/Ziele
  • Weshalb verharre ich in meiner Situation anstatt zu handeln
  • Wo kann ich mir Hilfe holen
  • Gibt es hilfreiche Informationen im Internet
  • Welche Ansprechpartner bzw. Beratungsstellen kommen in frage
  • Fühle ich mich stark genug, mich von gewohnten Strukturen zu lösen
  • Habe ich die Kraft für eine eventuelle Trennung vom Partner/Partnerin
  • Schaffe ich es, mich gegen Widerstände aus meinem Umfeld durchzusetzen
  • Habe ich ausreichende finanzielle Mittel für einen eventuellen Neuanfang

Foto: pixel2013, pixabay