Händewaschen verringert Infektionen – Unsere Tipps

Händewaschen – Gewusst wie, verringert Infektionen.-

Es ist das Einfachste der Welt, gehört zur täglichen Routine und ist kinderleicht: Händewaschen. Und doch gibt es einige Regeln zu beachten, um es wirklich richtig zu machen.

Von Klein an wird uns beigebracht, wie wichtig Händewaschen ist. Dabei dient das Waschen der Hände nicht nur der Sauberkeit, sondern auch der Hygiene. Doch wie wäscht man die Hände richtig?



Regelmäßig Händewaschen schützt vor Infektionen

Händewaschen – Gewusst wie, verringert Infektionen-

Richtiges Händewaschen gehört zur täglichen Hygiene

Ganz klar, Händewaschen funktioniert mit Wasser und Seife. Studien ergeben jedoch, dass beispielsweise nach dem Toilettengang 7% der Deutschen komplett auf das Händewaschen verzichten. Wenn man allerdings weiß, welche Gefahren für Infektionen auf der Handfläche eines Menschen lauern, ist dies eine recht unangenehme Erkenntnis. Angenehmer wird es bei rund 27% der Befragten, die wenigstens mit Wasser ihre Hände reinigen. Doch auch das reicht nicht aus, um die zahlreichen Viren und Bakterien von den Handflächen zu vertreiben. Der sicherste Weg, bis zu 99,9% der Viren auf der Hand zu entfernen, gelingt mit Wasser und Seife sowie der richtigen Technik beim Händewaschen. Doch welche Heimtücken lauern denn eigentlich auf den Handflächen?

Tummelplatz für Erreger auf den Handflächen

Um es vorwegzunehmen: Auf das Händeschütteln sollte besser verzichtet werden. Das ist weder unhöflich noch respektlos. Ganz im Gegenteil! Es schützt Sie und Ihre Mitmenschen vor ungewollten Infektionen und Ansteckungen, besonders in Zeiten, wie wir es mit dem Corona Virus erleben. Die Realität: Auf der Handfläche eines Menschen überlebt jedes einzelne Virus mindesten fünf Minuten, dann stirbt es ab. Grippeviren überleben z. B. auf glatten Flächen oder Geldscheinen bis zu 17 Tage. Der Löwenanteil aller Krankheitserreger, nämlich bis zu 90%, gelangt über die Hände in unseren Körper. Spätestens jetzt wird klar, wie wichtig das richtige Händewaschen als Vorbeugungsmaßnahme gegen Ansteckungen und für die Hygiene ist.

Wie die Viren von der Hand in den Körper gelangen

Die Viren auf den Handflächen bleiben meist nicht dort, sondern wandern relativ schnell in den Körper. Wie das geht? Schätzungsweise alle vier Minuten berühren wir mit den Händen das Gesicht, fassen an Mund, Nase oder Augen. Das Mobiltelefon ist ein idealer Partner zur Verbreitung, da es häufig in die Hand genommen und vor Mund und Nase gehalten wird. Über die Schleimhäute wandern die Erreger munter weiter. Wenn man hierzu weiß, wie viel Keime sich auf den Mobiltelefonen tummeln, wird man schnell diesen Kreislauf mit Händewaschen sowie Handyreinigung durchbrechen wollen. Das gelingt mit regelmäßiger Handhygiene und Händewaschen. Dies soll die Verbreitung der Viren um die Hälfte verringern. Die Empfehlung der Experten zum Händewaschen lautet:

  • sobald man Heim kommt
  • nach dem Toilettengang
  • vor dem Essen

Das Einmaleins für perfektes Händewaschen

Gründliches Händewaschen in die tägliche Routine mit aufzunehmen, sollte zur liebgewonnenen Gewohnheit werden. Denn auch das gehört zum sozialen Wohlergehen. Jungen und Männer sind hier besonders gefordert, denn sie „vergessen“ gern das Waschen der Hände, oder waschen weniger sorgfältig. Das haben Studien ergeben. Die Empfehlungen für gründliches Händewaschen sind nicht neu. Trotzdem möchten wir von gesu-optimal an dieser Stelle eine Zusammenfassung aufstellen.

  • Mit warmen Wasser beide Hände befeuchten
  • Ausreichend Seife auftragen
  • Seife auf den Handinnen- und Außenflächen verteilen
  • Sowohl den rechten wie den linken Handrücken mit den Handflächen einreiben
  • Finger ineinander verschränken und so die Handflächen aneinander reiben
  • Fingerzwischenräume gründlich mit Seife reinigen
  • Händewaschen mindestens 45 Sekunden lang durchführen, dann die Hände gut mit Wasser abspülen
  • Mit Einwegpapier trocken reiben

Foto: Slavoljubovski, Alexandra_Koch, pixabay

Kategorie Gesundheit & Vorsorge

Das Gesundheitsmagazin richtet sich an Menschen, die ihr Bewusstsein für die eigene körperliche sowie seelische Gesundheit öffnen und darüber hinaus stärken möchten.