Gleichgeschlechtliche Partnersuche in der heutigen Zeit

Gleichgeschlechtliche Partnersuche in der heutigen Zeit

Seit dem 1. Oktober 2017 dürfen Mann und Mann und Frau und Frau heiraten. Das besagt das seit diesem Tag geltende Gesetz. Das heißt, nicht mehr nur eine eingetragene Partnerschaft ist möglich in Deutschland, sondern auch die Ehe an sich.

Gleichgeschlechtliche Partnersuche in der heutigen Zeit

Gleichgeschlechtliche Partnersuche – In der heutigen Zeit bequem per Onlineplattform

Viele Aktivisten haben lange Jahre für die Öffnung der Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare gekämpft. Viele sind dabei der Meinung, dass gleichgeschlechtliche Paare die gleichen Rechte haben sollten, wie das was viele aber unter „Familie“ verstehen – nämlich Mutter, Vater und Kind. Geht es allerdings um den Austausch von Zärtlichkeit in der Öffentlichkeit, reagiert die Mehrheit doch peinlich berührt. Vor allem ein Männerpaar zu sehen, das sich küsst, ist für etwas, was nicht in die Öffentlichkeit gehört.

Toleranz im Netz sehr groß

Was die gleichgeschlechtliche Partnersuche über Onlinebörsen angeht, zeigen sich indes wieder viele tolerant. Das heißt, selbst die, die auch auf einem Portal zur Partnersuche unterwegs sind, stört es nicht, dass es dort auch eine Rubrik gibt Sie sucht sie oder Er sucht ihn. Wer sich selbst einmal an der Nase nimmt, der wird zugeben müssen, dass er vielleicht schon mal aus Neugier sich das eine oder andere Profil in dieser Rubrik angesehen hat. Nur mal um zu sehen, welcher Typ Frau oder Mann denn online auf die gleichgeschlechtliche Partnersuche geht.

 

Gleichgeschlechtliche Partnersuche – Netz only

Es ist heute so, dass eine Suche Sie sucht sie oder Er sucht ihn auch fast ausschließlich über das Internet in Partnerbörsen stattfindet. Das sehen viele, die gleichgeschlechtliche Partner suchen als den einfachsten und auch den sichersten Weg an. Es gibt zwar eine ganze Reihe von Bars und Clubs in den größeren Städten, in denen eine solche Suche auch stattfindet. Doch sobald einer der Suchenden irgendwie gebunden ist, zum Beispiel durch ein Kind oder weit außerhalb der großen Städte wohnt und keine gute verkehrstechnische Anbindung zum Wohnort besteht, ist die Onlinesuche nach einem gleichgeschlechtlichen Partner überaus sinnvoll und entpuppt sich schon nach kurzer Zeit als sehr produktiv.