Haarverpflanzung im Ausland

Haarverpflanzung im Ausland

Mit dem zunehmenden Alter lichten sich bei Männern verstärkt die Haare. Bei manchen Personen kommt es sogar stellenweise zu einem totalen Haarausfall. Dieser Prozess stellt für die Betroffenen nicht nur eine kosmetische Beeinträchtigung dar, sondern führt in vielen Fällen auch zu psychischen Problemen.

Haarverpflanzung im Ausland

Eine Haarverpflanzung im Ausland ist eine kostenguenstige Variante

Durch den fortschreitenden Verlust der persönlichen Attraktivität leiden Männer oft extrem. Wenn die Gedanken und Sorgen sich nur noch um die fehlende Haarpracht drehen, dann ist der Zeitpunkt gekommen, um einen geeigneten Lösungsweg für dieses Problem zu finden. Heutzutage gibt es diverse neue Methoden, um den Haarausfall zu bekämpfen. Dazu zählt die DHI Haarverpflanzung, welche ausgehend von modernen Standards technisch akkurat durchgeführt wird. Allerdings schrecken manche betroffene Männer angesichts der hohen Kosten der Haartransplantation vor diesem Eingriff zurück. Eine preiswertere Alternative bieten Experten zum Thema der Haarverpflanzung im Ausland an. Die dortigen Einrichtungen haben sich im Laufe der Zeit als Vorreiter auf diesem speziellen Fachgebiet etabliert. Darüber hinaus können Patienten mit einem hervorragenden Service rechnen. Dabei kommen im Ausland die gleichen fortschrittlichen Methoden zum Einsatz wie hierzulande, jedoch ist die dafür anfallende Gebühr deutlich niedriger. Die richtige Haarklinik zu finden ist mit Hilfe des Internets und den verfügbaren Erfahrungsberichten nicht schwer.

Haartransplantation mit der innovativen DHI Methode

Die DHI Methode zählt in der heutigen Zeit zu den modernsten Techniken in Bezug auf die Haartransplantation. Dabei gibt es diverse revolutionäre Aspekte bei dieser Art der Haarverpflanzung. Das erforderliche Stechen der Eingangslöcher und das Einsetzen der neuen Haare erfolgt nun im gleichen Moment. Aus diesem Umstand leitet sich auch die Bezeichnung ab, DHI steht in der englischen Sprache für ‚direct hair implantation‘. Durch das direkte Vorgehen lassen sich die Blutungen auf der Kopfhaut relativ gering halten, sodass es diesbezüglich zu keinen Komplikationen kommt. Außerdem ist die Rate beim Anwachsen der transplantierten Haare deutlich höher, da die Nährstoffversorgung der Haarwurzeln zu diesem Zeitpunkt noch sehr hoch ist. Dank des geringen Zeitabstands zwischen dem Öffnen des Haarkanals und dem darauf folgenden Einsetzen der Haarwurzel, wachsen die Haare wesentlich besser und auch schneller an. Wissenswertes über die DHI Methode und einen Überblick über den genauen Ablauf des Eingriffes bietet die Seite tophairclinic.com.

Die vielen Vorteile der DHI Methode

Nach der Haarverpflanzung mit der DHI Methode bleiben keine störenden Narben am Hinterkopf zurück, da keine Schnitte notwendig sind. Darüber hinaus kommt es nur zu minimalen Blutungen bei der Transplantation der Haare. Dagegen ist bei den anderen gängigen Methoden mit fühlbarem Narbengewebe zu rechnen. Da leistungsfähige Spezialnadeln verwendet werden, lassen sich die einzelnen Haare weitaus dichter aneinander pflanzen. Im Anschluss ist die Haardichte dadurch noch höher, sodass ein natürlich wirkendes Haarbild ermöglicht wird. Die Haare werden flexibel im Anblick auf die individuelle Wuchsrichtung des Patienten eingesetzt und passen sich optimal dem Rest des Haarschopfes an. Nach dem Eingriff ist das Ergebnis direkt komplett gesellschaftsfähig und das Alltagsleben kann sofort weiter geführt werden. Im Gegensatz dazu kann es bei den anderen Methoden durchaus einige Wochen dauern, bis die entstandenen Wunden gänzlich verheilt sind. Mit der DHI Methode lassen sich nicht nur lichte Bereiche auf der Kopfhaut auf natürliche Art und Weise verdichten, sondern auch in den Augenbrauen, zwischen den Wimpern und im Bereich des Bartes.

 

Foto: 858265, u_x6gaj9u2, pixabay

Kategorie Kopf & Haar

Das Gesundheitsmagazin richtet sich an Menschen, die ihr Bewusstsein für die eigene körperliche sowie seelische Gesundheit öffnen und darüber hinaus stärken möchten.