Trennung – Wie den Ex-Partner zurückgewinnen?

Trennung – das Ende einer Beziehung. Wie soll es nun weitergehen? Um die verlorene Partnerschaft kämpfen, den Ex-Partner zurückgewinnen und einen Neuanfang wagen?

Die schönen Zeiten sind vorbei, die ehemals Liebenden sind keine Partner mehr. Trennungsschmerz und Liebeskummer bringen die Emotionen durcheinander. Obwohl sich das Aus der Zweisamkeit meist einige Zeit vor dem endgültigen Bruch ankündigt, fällt der Verlassene oft in ein emotionales Loch. Selbstzweifel, Enttäuschung, auch Wut und Trauer, vermischen sich mit dem schmerzhaften Gefühl, nun allein zu sein. Häufig ist der erste Impuls, den Ex-Partner zurückgewinnen zu wollen. Um jedoch eine weitere Verletzung der Gefühle zu vermeiden ist es sinnvoll, zunächst Distanz zu wahren und die Situation der Trennung anzuerkennen. Unbedachtes Handeln nützt wenig und es ist besser, einige Tipps für das Zurückgewinnen des Ex-Partners zu beherzigen.

Trennung und Liebeskummer – Sehnsucht nach dem Ex-Partner

Je länger eine Beziehung dauerte, um so tiefer sitzt der Schmerz. Eine Trennung ist nie einfach und fällt häufig sogar beiden Partnern äußerst schwer. Schließlich verbrachte man einen Teil des Lebens gemeinsam. Spaß und Freude, Höhen und Tiefen, Sorgen und Verantwortung wurden geteilt. Gemeinsame Erlebnisse, die Gründung einer Familie, finanzielle Anschaffungen – dies alles sorgte für Verbundenheit, Nähe, Vertrautheit und darüber hinaus auch für eine gewisse Abhängigkeit voneinander. Ermöglichte Verliebtsein, Zuneigung und Liebe über längere Zeit eine erfüllte Beziehung, trübt irgendwann der Alltag die Zweisamkeit. Gewohnheit, Zankereien sowie das Nachlassen des Interesses füreinander verdrängen häufig die einstmals liebevollen Gefühle. Die kleinen „Macken“ des Partners werden stärker wahrgenommen. Streitigkeiten sowie das nicht mehr miteinander Reden können belasten die Beziehung. Stimmt die Basis nicht mehr, sinkt die Attraktivität des Partners. Sexuelle Unlust sorgt für noch mehr Verdruss. Es ist dann nur noch eine Frage der Zeit, wann ein Partner aus der Beziehung ausbrechen möchte. Die unvermeidliche Trennung ist eine schmerzhafte Erfahrung, unter der beide Partner unterschiedlich stark leiden. Häufig werden erst nach der Trennung Beziehungsfehler erkannt. Der Trennungsschmerz über die verlorene Beziehung führt oft dazu, den Ex-Partner mit allen Mitteln zurückgewinnen zu wollen. Doch wie stellt man das am besten an?

Ex-Partner zurückgewinnen – diese Tipps helfen

Bevor Bemühungen unternommen werden, den Ex-Partner zurückgewinnen zu wollen, sollte das Ende der Beziehung unbedingt objektiv von allen Seiten betrachtet werden. Dies fällt naturgemäß recht schwer, da unsere Gefühlswelt in solchen Situationen sehr durcheinander ist. Doch es ist sehr wichtig, sich selbst im Klaren darüber zu sein, ob ein Neuanfang mit dem Ex-Partner wirklich aus Liebe oder nur aus Angst vor dem Alleinsein angestrebt wird. Oft wird vergessen, dass es für die Trennung meist wichtige Gründe gab. Sofern man sich jedoch sicher ist, den Ex-Partner zurückgewinnen zu wollen, helfen diese Tipps:

  • Vermeiden Sie anfänglich jeglichen Kontakt für mindestens 4 bis 6 Wochen. So kann sich jeder über die Situation klar werden und erfahren, wie viel ihm der Ex-Partner noch bedeutet
  • Prüfen Sie in dieser Zeit, ob Sie mit äußerlichen Veränderungen Ihre Attraktivität steigern und das Interesse des Ex-Partners zurückgewinnen können
  • Setzen Sie den Ex-Partner nicht unter Druck, etwa durch ständige Anrufe oder gar einem Stalking ähnlichem Verhalten
  • Analysieren Sie sachlich auch die eigenen Fehler und überlegen Sie genau, ob Sie Ihr Verhalten ändern wollen und können
  • Vermeiden Sie Vorhaltungen und Vorwürfe, die bereits in der Beziehung zu Streitigkeiten führten. Klären Sie jedoch die Dinge, die Sie bereits während der Beziehung belasteten
  • Versuchen Sie nicht, den Ex-Partner zu ändern und servieren Sie nicht ständig die alten Fehler
  • Klären Sie unbedingt die Dinge, die in der Vergangenheit zu den sogenannten „unüberwindbaren Schwierigkeiten“ zählten. Allein durch die Trennung sind diese längst nicht aus der Welt geschafft
  • Seien Sie offen und sprechen Sie über eine neue gemeinsame Zukunft. Dabei ist es besonders wichtig, die Zukunftspläne beider Partner zu berücksichtigen, zu akzeptieren sowie an den Möglichkeiten zu arbeiten, diese in die Tat umzusetzen
  • Sorgen Sie für neue gemeinsame Erlebnisse, entdecken Sie ein neues „Wir-Gefühl“. Knüpfen Sie an positive Erfahrungen an
  • Geben Sie trotz aller Bemühungen und Aufrichtigkeit, den Ex-Partner zurückgewinnen zu wollen, nicht Ihre Persönlichkeit und/oder Ihre neu erworbene Selbstständigkeit auf

Seien Sie sich bewusst: Wenn es nicht gelingt, den Ex-Partner zurückgewinnen zu können, flehen Sie nicht um Liebe oder Zuneigung. Ein Neuanfang muss von beiden Partnern gewollt sein. An das Mitleid des Ex-Partners zu appellieren, führt selten zu einem neuen Glück

Foto: stevepb, pixabay

Diese Artikel könnten auch interessieren

Liebeskummer – Worauf Sie achten sollten

Partnerschaft – Lohnen sich Liebe und Treue?