Warum es den Tag gegen Lärm gibt

Information und Aufklärung der Öffentlichkeit über Ursachen und Auswirkungen ständiger Lärmquellen auf die Gesundheit – Dies ist Sinn und Zweck des jährlich im April stattfindenen Tages gegen Lärm. Seit 1988 wird verstärkt auf die zunehmende Verlärmung sowie deren Gefahren aufmerksam gemacht. In Deutschland informiert die Deutsche Gesellschaft für Akustik (DEGA) an diesem Aktionstag, der diesjährig auf den 30. April fällt.

Interessantes zum Tag des Lärms aus der Schweiz

Fotos: Stux, pixabay

Dieser Beitrag könnte auch interessieren

Warum Lärm ein Angriff auf die Gesundheit ist