Gesunde Ernährung – Qualität für Körper und Geist

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen – wie es im Volksmund heißt. Dabei spielt essen eine viel größere Rolle, als nur den Magen zu füllen.

Gesunde sowie ausgewogene Ernährung ist längst keine vorübergehende Trenderscheinung mehr. Vielmehr gewann die Erkenntnis, dass Essen und Trinken wesentlich mehr für die körperliche Gesundheit und damit dem täglichen Wohlergehen bedeutet, als einfach nur satt zu sein. Enthielten Kochbücher unserer Großeltern noch Mitte des letzten Jahrhunderts Rezepte mit hohem Fett-, Mehl- und Zuckeranteil, wächst heutzutage das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung. Denn die Zusammenhänge zwischen ungesunder Ernährung und zahlreichen Erkrankungen, wie z.B. Diabetes Typ II, sind unübersehbar. Fettleibigkeit, jedoch ebenso eine permanente Unterernährung, fordern über kurz oder lang ihren Tribut.

Gesund Essen – Steigern Sie Ihre Lebensqualität

Gesunde Ernährungsweise – Qualität für Körper und GeistMit einem gesunden Frühstück den Tag beginnen, ein leckeres Pausenbrot, ein herzhaftes Mittag- oder Abendessen – gönnen Sie sich selbst, Ihrer Familie und Ihren Kindern ausgewogene Mahlzeiten. Gutes und gesundes Essen bedeutet pure Lebensqualität. Auch wenn es oft hektisch im Alltag zugeht, nehmen Sie sich Zeit für den Einkauf frischer Nahrungsmittel sowie für die Zubereitung. Genießen Sie anschließend schmackhafte Mahlzeiten. Wer sich umschaut, findet leckere Rezeptideen für eine gesunde und ausgewogene Ernährung für jeden Geschmack sowie zahlreiche Tipps. Auch wenn es mal schnell gehen muss. Täglich frisches Obst und Gemüse, dazu ausreichend Ballaststoffe, versorgen den Körper mit Vitaminen sowie Mineralien. Zusätzliche Bewegung, z.B. auf den Lift verzichten und dafür Treppen steigen, hält die Verdauung in Schwung.

Fit und mobil durch gesunde Ernährungsweise

Weniger Fleisch, weniger Fett und weniger Salz und Zucker sind eine gute Ausgangsbasis für gesünderes Essen. Mehr frisches Obst und Gemüse, möglichst aus der Region und der Saison entsprechend, ergänzen den Speiseplan. Nüsse und Hülsenfrüchte sind ebenfalls empfehlenswert. Denn gesunde sowie ausgewogene Ernährung soll schmecken, nachhaltig sättigen und Freude bereiten. Die Geschmäcker sind verschieden und so gilt es, individuelle Gaumenfreuden und darüber hinaus die Magen- und Darmverträglichkeit zu entdecken. Doch Vorsicht: Für Allergiker sind manche Lebensmittel tabu! Besonders Nüsse sowie Zitrusfrüchte werden von vielen nicht vertragen. Sie können zu allergischen Reaktionen wie Hautausschlag, Juckreiz oder Atemnot führen. Auch rohes Obst wie Äpfel oder Pflaumen verursachen oft Magendruck. Gedünstet oder als Kompott sind diese Früchte dagegen wesentlich bekömmlicher.

Gesunde Ernährungsweise – Qualität für Körper und Geist-

Fotos: kpgolfpro, tookapic, stenholtz, taken, pixabay