Chia Samen – nur Interessen gesteuertes Superfood ?

Was verspricht der exotische Chia Samen und welche Inhaltsstoffe machen ihn so wertvoll? Ist er wirklich als gesundes Beiwerk eine sinnvolle Nahrungsergänzung? Oder erheben kommerziell gesteuerte Interessen den Chia Samen zum sogenannten Superfood?

Chia Samen – bereits der Name klingt geheimnisvoll und vielversprechend. Und tatsächlich gilt Chia Samen bei uns seit Kurzem als sogenanntes Superfood. Bereits die Mayas und Azteken sollen die gesunden Chia Samen gekannt und verzehrt haben. Die kleinen essbaren schwarzen oder grauen Körner der Chia Pflanze wirken verdauungsfördernd, denn pro 100 Gramm sind gut 35 Gramm verdauungsfördernde Ballaststoffe enthalten. Auch mit Vitaminen, besonders mit Vitamin A, C und Niacin sowie mit Mineralien wie Magnesium, Kalzium und Phosphor geizt das zu der Gattung der Salbeipflanzen gehörende Gewächs nicht.

Welche Gesundheitseffekte können durch Chia Samen erwartet werden?

Ursprünglich stammt der Chia Samen aus Mexiko und Guatemala. Seit Urzeiten wurden die Samen der täglichen Ernährung beigemengt. Die Erkenntnis über die gesunden Inhaltsstoffe der Körner steigert inzwischen auch bei uns die Beliebtheit der Chia Samen. Zudem wurde mit dem Samen eine reichhaltige Quelle für die essentiellen mehrfach ungesättigten Fettsäuren gefunden, wovon Omega 3 und Omega 6 einen Großteil ausmachen. Der Einzug in die Riege der Superfoods ist durchaus berechtigt. Gerade für Vegetarier und Veganer liefert die tägliche empfohlene Menge von 15 g, ca. 1 Esslöffel, eine gute Quelle für Vitamine und Mineralien. Allerdings soll die Datenlage derzeit noch nicht ausreichen, um konkrete Aussagen zu allgemeinen Gesundheitseffekten sowie über mögliche Allergene zu treffen.



Die tägliche Portion Chia Samen – wie viel ist gesund?

Chia Samen – gesund oder Interessen gesteuertes Superfood-Allgemein gelten 15 Gramm Chai Samen täglich als gesundheitsfördernd. Schaut man sich jedoch bei dieser geringen Menge die Wirkung auf den Körper an, relativieren sich die erwarteten Gesundheitseffekte. Trotzdem sind Chia Samen mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen eine Bereicherung für den Speiseplan, obwohl man mit rund 10,- Euro pro Kilo rechnen muss. Chia Samen 1000g – Geprüfte Qualität zu günstigem Preis kann online bestellt werden. Wer den Chia Samen seinen Speisen hauptsächlich zur Förderung der Verdauung beimischt, sollte sich auch hierbei an die Tagesempfehlung von 15 Gramm halten. Chia Samen quellen im Darm ernorm und benötigen das 25zig fache an Wasser, um gut verdaut zu werden. Das bedeutet, viel zu trinken, denn eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist unverzichtbar. Wird dies versäumt, stellt sich das Gegenteil ein und es kann zu unangenehmen Verstopfungen kommen.

Teurer Chia Samen oder doch die preiswerte Variante Leinsamen?

Leinsamen, bereits seit 5000 Jahren vor Christi der Menschheit bekannt, hält dem Vergleich zum Chia Samen durchaus stand. Auch der Leinsamen Chia Samen – gesund oder Interessen gesteuertes Superfood- liefert wertvolle Inhaltsstoffe. Gesunde Fette, Antioxidantien, Proteine, Kalium und natürlich ein hoher Gehalt an Omega 3 Fettsäuren tragen die flachen braunen Körner in sich. Auch Leinsamen kann den täglichen Speisen beigemischt werden. Zudem unterstützt Leinsamen die Verdauung. Hierbei ist zu beachten, dass geschroteter Leinsamen ebenso wie der Chia Samen im Darm quillt, wenn auch etwas sanfter. Werden hingegen die Leinsamen in natürlicher Urform verwendet, passieren sie meist unverändert den Magen-Darm-Trakt und „putzen“ ordentlich die inneren Darmwände.

Fazit: Sowohl Chia Samen wie auch Leinsamen bereichern den täglichen Speiseplan mit natürlichen Vitaminen und Mineralien. Wem der Chia Samen zu teuer ist, wählt mit dem Leinsamen, wie zum Beispiel hier bei biozentrale Leinsamen, 3er Pack (3×400 g) die deutlich preiswertere Variante.

Foto: fesehe, GutundTasty, Jay79, pixabay